Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Samstag, 7. Dezember 2019

Der Mond kommt durch....

Gegen 17.00 Uhr guckte der Mond mal kurz durch die Wolkendecke durch, dann regnete es. Aber gegen 19.00 Uhr war er, wenn auch durch dünne Wolken hindurch, gut zu sehen.

Für den Goldenen Henkel war es heute zu spät. Der Boden des Mare Imbrium steht schon im Licht, aber trotzdem kann man die henkelförmige Form des Randgebirges noch gut sehen.

Auffallend sind zwei Kraterspitzen im Mare Imbrium (der obere heißt Delisle), die von der Schwärze der Nacht umgeben in der aufgehenden Sonne leuchten.
Auch der Krater Gassendi am Rand des Mare Humorum deutet sich nur durch die beleuchteten Kraterwände und die helle Spitze des Zentralberges an.





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben