Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Freitag, 6. Dezember 2019

Astronomischer Adventskalender AAK: Tür 6


Teil 6: Das Sonnensystem von außen

In den letzten Posts haben wir uns unser Sonnensystem von der Erde aus angeschaut. Wir haben sehr viele Brocken bei uns herumschwirren und tatsächlich gibt es weiter draußen davon noch viel viel mehr. Die einzelnen Planeten sehen wir als helle Punkte am Himmel. Wie sieht das Sonnensystem von außen betrachtet aus? Ernüchternd...
Das einzige, was man wirklich gut von außen sehen kann ist die Sonne selber. Je nachdem wie weit man sich von ihr entfernt, scheint sie durchaus sehr hell und überstrahlt alles andere in unserem Sonnensystem. Fliegt man zu ihr hin, wird man irgendwann mit etwas Glück 2-4 Planeten erkennen können, beim Rest bleibt es eher beim Suchen statt Finden.
Zu sehen kriegt man sicher Saturn und Jupiter, wegen ihrer Größe, und deutlich schwächer Uranus und Neptun. Die restlichen Planeten sind so nah an der Sonne (darunter auch die Erde), dass die Sonne sie einfach überstrahlt und es nur sehr schwer wird sie zu sehen. Um zu erfahren wie unser Sonnensystem von weitem aussieht muss man nur in den Sternhimmel schauen.
Man weiß heute, dass unsere Sonne nicht der einzige Stern mit Planeten ist, sondern jeder Stern im Schnitt 2 Planeten hat, die ihn umkreisen. Solche Sonnensysteme nennt man Exosysteme und die Planeten darin sind Exoplaneten. So sieht aus großer Entfernung also unser Sonnensystem aus: Ein unschuldiger kleiner Stern neben vielen anderen.
Wie entdeckt man solche Exosysteme? Wenn man unser Sonnensystem von der Seite betrachtet, dann fliegen öfters die Planeten vor der Sonne entlang. Ganz ähnlich, wie wenn ein kleiner Nachtfalter eine Straßenlampe umkreist und sie kurz teilweise bedeckt. Diese Helligkeitsunterschiede sind sehr klein, aber messbar ,und so hat man in den vergangenen Jahren über 4000 Exoplaneten aufgespürt,alles mit empfindlichen Kameras, mit dem bloßen Auge kann man das nicht erkennen. 

Bild: Markiert ist das entfernte Planetensystem XO-3 bzw. der Mutterstern. So sähe auch unser Sonnensystem von außen aus, man sieht nur die Sonne... (Aufnahme vom SFN aus von M. Woskowski).

(M.Woskowski)









Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben