Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Mittwoch, 18. September 2019

Für Frühaufsteher....und Nachtschwärmer...

Der Mond wandert in den nächsten Tagen durch das "Goldene Tor der Ekliptik", das ist der Bereich zwischen Plejaden und Aldebaran/Hyaden im Stier.
Abends kann man den Mond  gegen Mitternacht im Osten sehen und morgens gegen 6.00 Uhr hoch am Himmel im Süden.
Freitag früh steht er dann recht dicht bei den Hyaden und am Samstag früh hat er das Tor passiert und steht links von Aldebaran.

Seinen geringsten Abstand zu Aldebaran hat der Mond am Freitag gegen 23.15 Uhr beim Aufgang im OSO.

Das Bild wurde mit dem Programm Stellarium generiert.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben