Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Donnerstag, 19. März 2020

Planetenjagd am Morgen

Am  Donnerstag ist die engste Begegnung von Mars und Jupiter. Da lohnt es sich noch mal den Wecker um 5.15 Uhr zu stellen...man hat ja keine festen Termine mehr am Tag, Unterrricht findet online statt...ich stelle Anleitungen, Videos und Material in einen Blog,wann ich Zeit und Lust habe und die Schüler bearbeiten das ebenfalls, wenn sie Zeit und Lust haben..
Im SFN ist nichts los, nachmittags Kontrollbesuch, Absprache mit Notdienst...auf dem Rückweg Klopapier bunkern...ich fürchte, so gehts noch lange...

Blick aus dem Fenster: Jupiter strahlt hell! Raus auf den Balkon...eine Wolkenbank hat sich vor Jupiter geschoben...Pech!
Aber ich widerstehe dem Drang ins Bett zu gehen...
Und schon taucht  Saturn  auf..,
später auch Jupiter und Mars.

Man kann deutlich, im Vergleich zu gestern, die Annäherung und Positionsveränderung des Mars erkennen (Jupiter hat sich kaum bewegt).
Dann taucht für kurze Momente auch die schmale Mondsichel zwischen Wolken auf und ganz zum Schluß erwische ich alle gleichzeitig: Mars, Jupiter, Saturn und ein Stückchen vom Mond.
Das ermöglicht dann den  Vergleich zu gestern noch besser...

Nach Sonnenaufgang  ist dann strahlend blauer Himmel...

Bilddaten: Saturn: 5 s, F3,5, 73 mm
                  Mond: 2,5 s, F5,0, 201 mm
                  Mars/Jupiter: 1/10 s, F 4,5, 167 mm
                  Totale 1/6 s, F 3,5, 73 mm
                   Alle Aufnahmen ISO 160


 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben