Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Donnerstag, 12. März 2020

Ist der Kosmos ein Schleimhaufen? Von Problemen hier unten und da oben...

Natürlich nicht...aber Wissenschaftler haben eine, wie ich finde, unglaubliche Entdeckung gemacht. Diese möchte ich nicht in einem Post erläutern,. sondern in einer kleinen Postserie, die in den nächsten Tagen in schneller Folge erscheint.

Leider lassen die Ereignisse um den Corona Virus mir zur Zeit etwas weniger Spielraum, da wir viel Umorganisieren und Kommentieren müssen.
Die SFN-Veranstaltungen sind alle verlegt worden, fallen nicht aus. Jugend forscht hat den Landeswettbewerb abgesagt und sieht keine Möglichkeit im 21. Jahrhundert eine Online-Befragung durch die Jury zu ermöglichen. Eine Verschiebung geht, wegen des feststehenden Bundeswettbewerbs (obwohl ich inzwischen nicht glaube, dass der stattfindet) nicht.
Ganz anders der Landeswettbewerb "Schüler experimentieren". Der wurde auch abgesagt, obwohl man den hätte beliebig verschieben können (es gibt da keinen Bundeswettbewerb...).

Ganz anders reagieren andere Länder. Der Wettbewerb in China wurde verschoben und man wird bald einen neuen Termin festlegen.
Die Wettbewerbe in Russland werden entweder komplett auf Online  Befragung umgestellt oder, wenn es nur unsere Teams betrifft, die ja zur Zeit nicht einreisen können, dann dürfen die vor allen anderen per Video ihr Projekt vorstellen und mit der Jury reden.

Es geht also! Nur nicht hier bei uns....

Doch nun zum Schleim...

Es gibt  einzellige Lebewesen,  Schleimpilze, die menschliche Konstruktionen und Entwicklungen nachvollziehen können und Forschern sogar zeigen, wo sie im Kosmos Gaswolken finden.
Die Grundidee steckt in der Netzwerktheorie.

Deswegen werden wir in den folgendne Posts (heute Abend kommt der nächste) diese Themen behandeln:
- Was ist ein Netzwerk? Wie bilden sich Strukturen und Knoten? Wie stabilisieren sich Netzwerke und warum sind manche nicht verletzbar?

- Was ist das neuronale Netzwerk in unserem Kopf? Entsteht dadurch das, was wir Geist nennen?

- Wie kann man das kosmische Netzwerk aus Dunkler Materie nachweisen und welche Strukturen hat es?

- Welche Netzwerke bilden die einzelligen Schleimpilze? Und was haben die mit unserem Geist und den Galaxienhaufen zu tun?

Bild: BOOMERANG: Das kosmische Netzwerk bei der Entstehung


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben