Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Montag, 9. März 2020

Ein Tag vor Vollmond

Einige Stunden lang leuchtete der Mond am Sonntagabend durch schnell vorbeiziehende Wolken durch. Es ergaben sich ständig wechselnde Hof-Formen. Ein Hof entsteht, wenn das Mondlicht an Wassertropfen der Wolken gebeugt wird. Deshalb ist der innere Teil blau (blaues, d.h. kurzwelliges, Licht wird weniger gebeugt) und der äußeren Teil rot (Bild 21.53 Uhr)

Außerdem stand der Mond heute recht dicht am Stern Regulus im Löwen, der auf einer Aufnahme (21.51 Uhr) ebenfalls durch die Wolken kam.

Für einen ganz kurzen Moment war der Mond fast wolkenfrei, dabei entstand um 21.52 Uhr das letzte Bild. Sehr schön sieht man die hellste (Krater Aristarchus) und die dunkelste Stelle (Grimaldi) des Mondes.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben