Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Freitag, 9. August 2019

Ganz nah an Jupiter dran ...

Das Hubble Space Teleskop hat am 27.6. eines der besten Bilder von Jupiter aufgenommen. Es ist  gestern am Donnerstag  veröffentlicht worden.

Man erkennt den etwa erdgroßen Großen Roten Fleck GRF, ein Wirbelsturm, der sich seit Jahrhunderten hält, aber seit einiger Zeit schrumpft.
Sehr schön sind auch die langgezogenen Wolkenbänder zu sehen. Der Riesenplanet (140 000 km Durchmesser) rotiert in weniger als 10 Stunden!
Die in unterschiedliche Richtungen gehenden Luftströmungen in den Wolken  erreichen Relativgeschwindigkeiten von bis zu 700 km/h. Die helleren Wolkenstreifen sind höher und bestehen aus dichteren Wolken.
Die weißen Ovale unter dem Tiefdruckgebiet GRF sind Hochdruckgebiete.

Noch kann man den Planeten abends im SW recht horizontnah am Himmel sehen.



Das Video zeigt sehr schön die Bewegung der Wolken und des GRF.





credit: ESA/NASA/Simon/Wong


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen