Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Samstag, 1. August 2020

Blick von den Helfensteinen auf die Planeten, den Mond und die ISS

In der Dämmerung konnte man gut auf Saturn, Jupiter und den (hier überbelichteten) Mond blicken (22.16 Uhr).
Die Morgensonne leuchtet auf die Westwand des Kraters Aristarchus, die hellste Stelle auf dem Mond. Das Mare Humorum mit dem Krater Gassendi sind ebenfalls gut zu sehen (22.19 Uhr)  . Weitere Mondformationen siehe die Bilder der letzten Tage.
Auch die vier hellen Jupitermonde waren zu erkennen, wobei Ganymed fast vom Jupiter überstrahlt wurde (22.21 Uhr)
Später (22.52 Uhr) zog dann die ISS dicht am Horizont entlang, auf Antares durch den Stachel des Skorpions durch und tauchte danach in den Erdschatten ein.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben