Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Mittwoch, 29. Juli 2020

Satelliten über Kassel

Zum ersten Mal konnte man am Dienstagabend die ISS zwischen 21.58 Uhr und 22.03 Uhr über Kassel sehen. Da der Himmel noch stark aufgehellt war, konnte ich nicht lange belichten, nur 0,8 sec.

Man erkennt oben den kurzen Strich der ISS, unten Jupiter und rechts den Mond.
Beim nächsten Mal war die ISS ganz dicht am SW - Horizont zu erkennen, d.h. sie ist irgendwo über Frankreich gewesen und wir haben sie gerade noch so sehen können.

Bild 2 und Bild 3 zeigen die Leuchtspuren um 23.36 Uhr und um 23.37 Uhr (Belichtungszeit 15 Sekunden) von der Nordseite des Rammelsbergs aus fotografiert.
Zu dieser Zeit sollte auch ein sehr heller Iridium-Flare links neben Arkturus zu sehen sein.
Aber es passierte nichts, allerdings konnte ich deutlich vorher (gegen 23.30 Uhr)  weit rechts von Arkturus einens sehr hellen extrem kurzen Blitz sehen (aber, da alles in weniger als einer Sekunde vorbei war, leider nicht fotografieren).


22.03 Uhr


23.36 Uhr, ISS unten rechts
23.37 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben