Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Sonntag, 7. Februar 2021

Besucher auf dem Mars, Teil 1 Perseverance (USA)

 Im Februar werden drei Missionen beim Mars ankommen. Die USA und China werden Rover landen, die Vereinigten Abrabischen Emirate eine Sonde in die Marsumlaufbahn bringen.

Über alle drei Missionen will ich wichtige Fakten in dieser Mini-Serie zusammenstellen:

Rover Perseverance ("Ausdauer"), USA

Am 18.2. soll der Rover von einer Landesonde im 45 km großen Krater Jezero abgesetzt werden.

Das wird spannend, denn statistisch gesehen gelingt tnur jede zweite Marslandung wirklich....

Der Rover ist ein umgebauter Rover der Curiosity Entwicklung- Curiosity abgiert  seit über 8 Jahren erfolgreich auf dem Mars. Das hat Geld gespart, bringt aber auch Sicherheit.

Die Hauptaufgabe von Perseverance ist die Suche nach fossilen Hinweisen auf früheres mikrobiologisches Leben auf dem Mars.

Im Krater sind Strukturen eines alten Schlamm/Fluß - Deltas zu sehen. Wenn es jemals Leben auf dem Mars gab, dann in solchen Gebieten!

Natürlich können Gesteinsproben analysiert werden. Einige werden auch verstaut, falls mal jemand sie abholen möchte...

Erstmals wird man live Geräusche vom Mars übertragen.

Absolut neu ist ein kleiner 1,8 kg schwerer, Heliokopter, der solarbetrieben einmal am Marstag für etwa 2 Minuten fliegen kann. In einer Höhe von etwa 5 m ist die Reichweite ungefähr 300 m.

Natürlich wird er den Erkundungsradius des Rovers vergrößern, aber es geht um die Frage, ob und wie man in einer Atmosphäre, deren Dichte nur 1% der Erdatmosphäre beträgt, autonom fliegen kann. Für Steuerungsbefehle von der Erde ist die Übertragungszeit zu lange. 

Bilder (NASA/JPL):

Krater Jezero mit Delta 

Landevorgang

Absetzen des Rovers

Rover bei der Arbeit

Erster Flug auf dem Mars (Video)





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben