Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Mittwoch, 2. Oktober 2019

Beobachtungen von Algol

Algol ist ein Beckungsveränderlicher, d.h. seine Helligkeitsänderung kommt durch den Umlauf und die Bedeckung durch einen lichtschwächeren Stern.
Innerhalb von etwa 5 Stunden sinkt oder fällt die Helligkeit von Algol von 2,1 mag auf 3,4 mag. Er bleibt etwa 1 Stunde im Minimum. Dann bedeckt der  lichtschwächere Stern den helleren!

Hier Beobachtungstipps für Oktober:

5.10.: Minimum um 20.34 Uhr, Anstieg bis 2.00 Uhr nachts
8.10.: Minimum um 17.23 Uhr, Anstieg bis 23.00 Uhr
20.10.: Minimum morgens num 4.38 Uhr, Abfall ab 23.00 Uhr vom Vorabend
23.10.: Minimum um 1.27 Uhr, Abfall  ab 20.00 Uhr vom Vorabend
26.10.: Minimum um 22.15 Uhr, Abfall nach Dämmerungsende, dann Anstieg bis zum Morgen
28.10.: Minimum um 20.04 Uhr, Anstieg bis 1.30 Uhr
31.10.: Minimum um 16.31, Anstieg nach Dämmerungsende schon im Gang, bis 22.00 Uhr

Am besten vergleicht man die Helligkeit mit anderen Sternen in der Nähe.

Zur Zeit steht der Perseus im NO, das Perseus Y ist zum Horizont hin geöffnet, die Cassiopeia steht über ihm.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen