Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Sonntag, 12. Januar 2020

Wo steckt eigentlich Mars?

Vor einer Woche, am 5.1. konnte ich das letzte Mal am Morgenhimmel Mars ausmachen. Er stand da noch oberhalb von Acrab. Inzwischen ist er wieder weiter gewandert und unterhalb von Acrab.
Heute Morgen war viel Nebel und Horizontbewölkung, es waren viele Versuche notwendig Mars, Acrab und Antares durch einige Wolkenlücken zu sehen.
Eingezeichnet ist auch die ungefähre Bewegung des Planeten seit Anfang Dezember.
Das Bild entstand um 6.43 Uhr, die Dämmerung begann. Der volle Mond stand noch hoch im Westen und beleuchtete dort die Wolkenbänke (Bild 7.03 Uhr).





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben