Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Samstag, 1. Februar 2020

Zwischen den Regenschauern...

Dauerregen am Tag, dann kurze Pause, einige Wolkenlücken am Abend, wieder Regen, Pause mit Wolkenlücken, Regen usw...

Durch die Wolkenlücken hindurch habe ich einige Bilder machen können:

Mondaufnahme um  18.24 Uhr. Der Mond war etwa 2 Sekunden nahezu wolkenfrei...
Man erkennt das Alpental und die beiden Formationen Lunar-X und Lunar V. Beleuchtete Bergspitzen bilden ein X und ein V. Das V erscheint heute doppelt, nur das obere gilt als Lunar-V.
Auffallend ist auch die Spitze des Berges Pico in der hellen Morgensonne, während der Talboden des Mare Imbrium noch im Dunklen liegt (siehe auch Ausschnittsvergrößerungen).
Zur Erinnerung: Ich fotografiere (absichtlich) mit einer einfachen Bridge-Kamera, manchmal wie hier mit 1200 mm Telezoom, ohne Stacking von vielen Bildern, immer nur Einzelbilder, die ich poste.






 Die folgenden beiden Aufnahmen habe ich mit dem Handy gemacht (19.20 Uhr), während einer der Regenpausen...
- Sirius über dem Staatstheater und Procyon über dem Museum Fridericianum, mit dem Kasseler Laserstrahl.
- Mond über dem Friedrichsplatz, Venus über dem Kaufhof neben dem Laserstrahl.






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben