Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Samstag, 15. Februar 2020

Wie sag ichs meinem Alien? Teil 15: Kopiervorlage zum Senden

Lieber Alien,

frag nicht, mach einfach ...Als ich das gelesen habe, dachte ich auch, die spinnen ja die Physiker...oder hat da jemand beim Bauplan des Kosmos gesponnen????👹

Also, wenn ihr sicher gehen wollt, dass ihr aus der gleichen Sorte Materie seid wie wir und nicht aus Antimaterie, dann müsst ihr folgendes machen:

1) Baut einen riesigen Beschleuniger für die großen geladenen Bestandteile eurer Atomkerne. Wir nennen sie Protonen.

2) Ballert die Protonen auf andere Atomkerne drauf...dabei entsteht unheimlich viel Zeugs...ihr müsst die Pionen herausfiltern, die ihr durch ihre Masse und Lebensdauer erkennen könnt. Googelt mal..😋

3) Schießt nun  eure Protonen auf solche Pionen. Dabei bilden sich neue Pionen, die sich zu Kaonen zusammenschließen. Da diese neutral sind, werdet ihr sie nicht erkennen. Aber die Kaonen zerfallen sehr schnell wieder in Pionen. Das merkt ihr dann. Sehr schnell heißt: Nur wenige Zentimeter neben ihrem Entstehungsort.

4) Nun wisst ihr wie man neutrale Kaonen herstellt. Diesen Prozess solltet ihr optimieren, so dass ihr einen reinen Strahl aus neutralen Kaonen erzeugen könnt. Aus dem treten Zerfallsprodukte aus, da eine kurzlebige Kaonenkomponente zerfällt. Dann bleibt die bis zu 600 mal länger lebende langlebige Kaonenkomponente übrig. Ihr habt also massig Zeit....😁

5) Nun beobachtet wie diese langlebige Kaonenkomponente zerfällt. Ihr werdet unter den Zerfallsprodukten Teilchen finden, die die gleiche Masse haben wie die, die in euren  Atomhüllen vorkommen. Die jagt ihr senkrecht durch ein Magnetfeld. Die in Bewegungsrichtung nach links abgelenkten Teilchen (die sind dann positiv geladen, wir nennen sie Positronen)  müssten zu 0,66% häufiger vorkommen als die nach rechts abgelenkten Teilchen (die nennen wir negativ geladen, es sind Elektronen).
Ihr werdet die etwas weniger entstandenen Teilchen, die Elektronen, auch in den Hüllen eurer Atome finden.

6) Ist das alles der Fall, könnt ihr zu uns kommen...wir können shake hands oder was auch immer machen.
Ist das alles so nicht derFall, so besteht ihr aus unserer Antimaterie und wir sollten uns besser nicht begegnen...

PS: Die Ablenkung im Magnetfeld bestimmen wir mit der Drei-Finger-Regel (rechte Hand für positive Teilchen, linke Hand für negative Teilchen). Hab ich oben nicht geschrieben, weiß ja nicht ob ihr überhaupt drei Finger habt...Aber vielleicht habt ihr sowas wie eine Drei-Ohr-Regel? 😵

PS2: Wenn ihr das alles gelesen habt, kann ich verstehen, wenn ihr auf keinen Fall vorbeikommen wollt....😢
                                                           Ende - Over

Nachtrag für irdische Leser: Wir haben zwar jetzt einen objektiven Unterschied zwischen Materie und Antimaterie gefunden, also eine Asymmetrie.
Diese tritt auch bei den sog. B-Mesonen auf.
Aber alle bekannten Abweichungen von der Materie-Antimaterie-Symmetrie zusammen reichen nicht aus, den Materieüberschuss des Kosmos durch irgendeinen Prozess beim Urknall zu erklären.

Die bisher beobachteten Asymmetrien können wir mit dem Standardmodell der Elementarteilchen erklären (mathematisch macht man das durch zusätzliche komplexe Phasen in den Wechselwirkungsmatrizen).
Was das Ganze soll, versteht niemand...
Den Überschuss an Materie seit dem Urknall ermöglicht es jedenfalls nicht.

  Bild: Fotolia / adimas


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben