Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Dienstag, 11. Februar 2020

Merkur und Venus, sturmumtost

Es ist immer noch sehr böiger Wind, die Wolken bewegen sich schnell über den nordhessischen Himmel. Ab und an entstehen Lücken...Um 18.11 Uhr (großes Bild) und 18.16 Uhr (kleines Bild oben rechts) konnte ich Venus und Merkur über dem Habichtswald entdecken.
Links unten ragt die Spitze der Christuskirche in die Wolken.
Venus hat fast Halbvenus erreicht (1200 mm Tele, neben Venus). Merkur ist zu klein und steht auch zu dicht am Horizont für eine Teleaufnahme.
In einer guten Woche endet die Abendsichtbarkeit von Merkur. Schon jetzt läuft er wieder auf die Sonne am Himmel zu, er ist schon näher am Horizont wenn es dunkel wird (vergleiche frühere Posts).


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben