Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Freitag, 5. Juli 2019

50 Jahre Mondlandung von Apollo 11: Apollo 1 - 7

Apollo 1 kam nicht zum Start. Alle drei Astronauten starben am 1.1.1967 bei einem Brand in der Kapsel.
Die folgenden Apolloflüge waren unbemannt.

Am 11.10.1968 startete Apollo 7 dann mit Schirra, Eisele und Cunningham an Bord zu 163 Erdumkreisungen.
Bei diesem Flug wurde alles getestet, was man für den geplanten Mondflug benötigt.
Zum ersten Mal wurde das neuentwickelte Haupttriebwerk von Apollo im Raum getestet.
Das Andocken an die Mondfähre wurde simuliert.

Die Mannschafft war schwer erkältet und übte viel Kritik, u.a. auch am Essen und der Verpackung.

Am 22.10.1968 landete die Kapsel im Wasser, kopfüber. Aber das Stabilisierungssystem richtete sie in 6 Minuten auf.

Zwei Monate später folge Apollo 8: Die erste Mondumkreisung ermöglichte Bilder der blauen Erde über der Kraterlandschaft.
Damals bestellte ich mir sofort Dias von diesem Flug, über Jahrzehnte waren sie Teil meiner Vorträge.

Mehr über Apollo 8 im nächten Post.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben