Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Samstag, 20. Juli 2019

50 Jahre Mondlandung von Apollo 11:Die Landung


 20.7., 0.14 Uhr MEZ:
Aldrin kriecht in das LM, nimmt es in Betrieb und kehrt zurück.

3.32 Uhr MEZ
10-stündige Ruhepause

14.57 Uhr MEZ
Aldrin und Armstrong kriechen in das LM und ziehen die Raumanzüge an.

18.47 Uhr MEZ
Trennung von LM und Apollo 11
Collins kontrolliert das LM von ußen, die anderen beiden gehen alle Systeme durch.
Collins bringt dann Apollo 11 in eine andere Umlaufbahn und entfernt sich vom LM.

20.08 Uhr MEZ
Das Triebwerk von LM wird erstmals gezündet und bringt das LM auf die elliptische Landebahn.

21.05 Uhr MEZ
Das Triebwerk wird erneut gezündet und auf Dauerbetrieb gebracht. LM nähert sich immer mehr der Mondoberfläche. Die Sonne steht dicht am Horizont, so dass alle Unebenheiten und Gefahrenquellen lange Schatten werfen und somit gut zu erkennen sind.

21.14 Uhr MEZ
LM Eagle hat eine Höhe von 1 km erreicht und ist 4 km vom vorgesehenen Landegebiet entfernt.

21.16 Uhr MEZ
Die beiden Astronauten erkennen, dass das vorgesehene Gebiet mit Geröll übersät ist. Sie schalten auf Handsteuerung und fliegen LM 6 km weiter.

21.17 Uhr MEZ: "The Eagle has landed". Die Sensoren melden Bodenkontakt, das Triebwerk wird ausgeschaltet und LM steht auf der Mondoberfläche.

Nun wird in über 6 Stunden der Ausstieg vorbereitet.
21.7.1969, 3.39 Uhr MEZ:
Die Luft wird aus dem LM entlassen, die Ausstiegsluke geöffnet.

Ich erinnere mich noch an diese Nacht. Im Fernsehen lief eine durchgehende Berichterstattung. Der Ausstieg verzögert sich immer wieder. Nach Mitternacht ging ich mit unserem Hund spazieren. Eine seltsame Spannung lag in der Luft. In allen Häusern waren Lichter an und die Fernseher liefen. Schlafen konnten die wenigsten.

Dann war es soweit:
21.7.1969, 3.56 Uhr MEZ: Armstrong betritt als erster Mensch den Mond. Er sammelt sofort Bodenproben, falls sie gleich zurück müssen.
Dann kommt der historische Satz: "One small step for men, one giant leap for mankind".

Erst danach, um 4.14 Uhr MEZ steigt Aldrin aus (siehe Bild).

wird fortgesetzt



Fernsehstudio: Tagelange Berichterstattung mit deutschem Ernst und Gründlichkeit

Schrecklich schlecht, aber historisch:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen