Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Samstag, 30. März 2019

Mond im Morgennebel

In der fortgeschrittenen Morgendämmerung stand gegen 5.57 Uhr der zu 30% beleuchtete Mond im SO.
Ein eher ungewohnter Anblick: Kopernikus steht an der Schattengrenze, dort ist die Sonne am Untergehen, beleuchtet gerade noch die rechte Kraterwand.
Besonders auffällig ist der Krater Grimaldi am linken Mondrand:
Er hat einen Durchmesser von 200 km und ist mit besonders dunkler Lava gefüllt: die dunkelste Stelle auf der Vorderseite des Mondes.
Der Krater Aristarchus dagegen ist die hellste Stelle, dies kommt aber besonders bei Vollmond zum Tragen.

Zur Orientierung:

Die linke Seite des Mondes steht östlich am Himmel, die rechte westlich.
Bezogen auf den Mond aber benennt man die Himmelsrichtungen anders:

Oben ist Norden unten Süden, dann ist die linke Hälfte die Westhälfte des Mondes, die rechte die Osthälfte.

Also: Auf der östlichen Seite des Mondes ist Westen......


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben