Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Dienstag, 20. November 2018

Astronomie Kassel: Unsere Angebote



Android - App:

Die App kann über die SFN- oder AAK- Homepage heruntergeladen werden oder direkt bei Google Play oder über starsapp@sfn-kassel.de.

In ihr findet man alle News-Meldungen (die oft etwas ausführlicher als Post im Blog erscheinen) sowie längere bebilderte Artikel (die auch immer als Post im Blog erscheinen).
Ausschließlich in der App sind auch interessante Termine zur Astronomie aufgelistet.
Nur die News-Bilder können angeklickt und vergrößert werden.

Internet-Angebot:

Die Newsmeldungen der App können auch direkt im Internet abgerufen werden:

http://starsapp.sfn-kassel.de/webinterface/

Hier können die Bilder nicht vergrößert werden.

Blog:

In besserer und oft ausführlicherer Darstellung sind alle News-Meldungen der App und alle Artikel der App als Blog verfügbar. Ihn kann man auch über die SFN- und AAK-Homepage direkt anklicken oder über

astronomiekassel.blogspot.com

erreichen.

Alle Bilder können angeklickt und vergrößert werden. Im Blog sind oft auch Videos integriert.

Smartphone und Tablet - Blog:

Sucht man über Goodle auf einem Smartphone astronomiekassel und klickt den Blog an, so wird eine sehr schöne Handy-Version mit übersichtlicher Darstellung von allen Inhalten des Blogs aufgerufen.
Von dort aus kann man auch auf die normale Blog-Darstellung umwechseln (ist aber eher nicht zu empfehlen).

Diese Version wird ausdrücklich empfohlen zur Nutzung unseres Angebotes mit mobilen Geräten.

Rückblick:

In der App sind seit 19.3.2017 über 900 Posts veröffentlicht worden.Für die App gibt es bisher etwa 1200 Downloads, die Bewertung ist mit 4,7/5 sehr hoch.

Den Blog gibt es seit 1.9.2018 mit bisher 124 Posts  (manche App News werden zu einem Post im Blog zusammengefasst). Seit dieser Zeit ist der Blog 2500 mal aufgerufen worden.

Redaktion:

Die Posts/Artikel werden von KP Haupt verfasst, ebenso die meisten selbstgemachten Bilder.
Weitere Bildbeiträge kommen von Mark Woskowski, Bernd Holstein, Jonas Plum und einigen Nutzern.
Die App ist von Felix Nolte im Rahmen eines SFN-Projektes entwickelt worden.

Was kommt demnächst?

Einige Himmelserscheinungen stehen an, eventuell sogar mit freiem Auge sichtbare Kometen. Darüber wird natürlich ausführlich vorher und hinterher berichtet.

Ansonsten wird die Artikelreihe "Die Himmelsleiter" beendet und eine neue Artikelreihe über den Urknall aus Sicht der Quantenmechanik beginnt.

Weiterhin werden natürlich viele alltägliche Himmelserscheinungen erläutert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben