Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Dienstag, 5. Februar 2019

Wenn Galaxien ausgequetscht werden....

...dann entstehen solche gigantischen Schweife wie bei der Spiralgalaxie D100 im Coma Haufen.
Das Phänomen wird "ram-pressure-stripping" genannt  und kann frei mit "Staudruckabstreifung" übersetzt werden.

Was passiert?

In Galaxienhaufen befinden sich riesige Mengen an heißem Gas und Plasma zwischen den Galaxien.
Die Galaxien eines Haufens bewegen sich mit recht hohen Geschwindigkeiten von bis zu 1000 km/sec. Dabei drücken sie das intergalaktische Haufengas zusammen. Durch den Staudruck werden dann Gase und Staubwolken aus den Galaxien herausgedrückt.

Das Bild von D100 (credit: ESA/Hubble/NASA, Cramer etal.) wurde vor einer Woche veröffentlicht.


Dieses Bild aus dem Jahr 2009 zeigt ebenfalls den Effekt, aber hier werden Gas und Staub  eher gleichmäßig aus der gesamten Scheibe der Galaxie NGC 4402 im Virgohaufen nach rechts oben herausgedrückt.

credit:ESA/Hubble

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen