Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Sonntag, 21. April 2019

Erstes Molekül des Universums entdeckt


Planetarischer Nebel vom Hubble Spaceteleskop, Spektrum von SOFIA, Fundorte und Moleküldarstellung Niesyto design

Beim Urknall gab es schon He und Protonen, wenn diese sich zusammenschließen entsteht HeH+, ein Helium-Hydrid Ion.
Es ist der Ausgangspunkt für alle Molekülbildungen im Universum, aus ihm bildet sich auch Wasserstoff in molekularer Form (H2).
Seit 100 Jahren auf der Erde bekannt, konnte man es bisher nicht im Kosmos nachweisen.
Das ist jetzt Astronomen an Bord des fliegenden IR-Teleskops SOFIA gelungen.
Das Spektrometer GREAT konnte beim planetarischen Nebel NGC 7027 dieses Molekül-Ion nachweisen.

Damit ist die erste Stufe der Molekülbildung im Kosmos jetzt experimentll bestätigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben