Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Freitag, 22. Mai 2020

Merkur und Venus am Donnerstag

Venus nähert sich weiter dem Horizont und Merkur steigt weiter auf...somit hat sich der Abstand zwischen den beiden inneren Planeten am Himmel am Donnerstag deutlich verringert. Heute am Freitag stehen sie in Konjunktion, aber es wird wohl leider bewölkt sein.

Die lange Zeit der Venussichtbarkeit als Abendstern ist sehr bald vorbei. Am 24.11.2019 konnte ich sie erstmals als Abendstern fotografieren. Damit hat uns Venus über ein halbes Jahr abends begleitet. Merkur zeigt sich jetzt schon zum zweiten Mal mit Venus in dieser Zeit am Himmel.

Die Aufnahmen sind vom Herkules (Parkplatz, Blick über die Weiden) gemacht worden. Auf dem ersten Bild sieht man nur Venus, um 21.37 Uhr war der Himmel für Merkur noch zu hell. Dafür sind zwei Flugobjekte zu sehen: links der Bildmitte am Horizont einer der inzwischen seltenen Kondensstreifen und rechts der Bildmitte  unten ein von einem Rindvieh rübergeflogenes UFO.


Um 21.52 Uhr waren dann die beiden Planeten gut zu sehen. Man vergleiche mit den Bildern der letzten Posts, dann erkennt man wie stark sich die Planeten, vor allem Merkur, bewegt haben.


Um 22.29 Uhr zogen schon die ersten Wolken auf. Über Venus steht Elnath im Stier, Merkur schimmert etwas durch eine Wolke hindurch.


Eine Minute später ist auch Merkur dann für einige Sekunden durch eine schmale Wolkenlücke zu sehen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben