Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Sonntag, 19. Mai 2019

SFN auf dem Bundeswettbewerb Jugend forscht

Wir haben zwar kein Astronomieteam, aber eines aus Geo- und Raumwissenschaften.

Hier die Ergebnisse der Sonderpreisverleihung vom Samstagabend und der Hauptpreisverleihung vom Sonntagvormittag:

Aaron Schlitt               

cryptStick -Sicherheit zum Mitnehmen

Platz 2 im Fachgebiet Arbeitswelt

Der von Aaron Schlitt entwickelte USB-Stick erlaubt es, Passworte und andere kritische Daten komfortabel und absolut sicher zu speichern.


Leon Kausch, Leon Nitsche und Moritz Grumann                 

Karstgewässeruntersuchung mittels selbstentwickelter Methoden am Beispiel  der Krizna Jama

Platz 2 im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften

Sonderpreis der Deutschen Geologischen Gesellschafft - Geologische Vereinigung DGGV für eine originelle Arbeit auf dem Gebiet der Geologie

Die drei Jungforscher haben in einer aufwändigen mehrtägigen Höhlenexpedition in einer Wasserhöhle Slowenien selbst entwickelte Methoden zu Neuentdeckungen und wissenschaftlichen Untersuchungen genutzt.       

Jochan Brede  

Entwicklung eines Messgerätes zur  Oberflächenprüfung mit Laser Specklemustern

Sonderpeis Qualitätsicherung durch zerstörungsfreie Prüfung und Teilnahme an einem zweiwöchigen Grundkursus zur Zerstörungsfreien Prüfung in Berlin 

Jochan Brede kann durch die Untersuchung des Flackerns von Laserlicht feinste Strukturen erkennen, besser und schneller als durch Mikroskope.

von links: Leon Kausch, Moritz Grumann, Leon Nitsche, Jochan Brede, Aaron Schlitt

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar eingeben