Sonnenuntergang in Kassel (Lara Bendig)

Mittwoch, 6. Februar 2019

Erstmals Jet außerhalb Galaxis fotografiert

Heute um 17.00 Uhr hat die ESO Aufnahmen veröffentlicht, die mit dem MUSE Spektroskop am VLT in Chile gemacht wurden.

In der 160 000 Lichtjahre entfernten großen Magellanschen Wolke (LMC) ist mit Hilfe der adaptiven Optik eines der vier großen Teleskope ein 12 Sonnenmassen schwerer junger Protostern beobachtet worden.
Auf der Übersichtsaufnahme erkennt man den Bereich, aus dem der Jet kommt ebenso die Bugstoßwelle, wenn der Jet das umgebende Gas zusammendrückt.

Die zweite Aufnahme zeigt den 33 Lichtjahre langen Jet, der aus der Staub- und Gasscheibe um den Protostern herausgequetscht wird.

Zum ersten Mal ist es gelungen im sichtbaren Licht außerhalb unserer Galaxis einen solchen Jet zu fotografieren.

Das Video (nur im Blog astronomiekassel.blogspot.com) zeigt einen Flug in die Magellansche Wolke hinein zum Sternentstehungsgebiet.

credit:  ESO, A McLeod et al.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen